ARD-Hörspieldatenbank

Mundarthörspiel



Hasso Plötze

Schorsch ist klöker


Sprache des Hörspiels: Dialekt (niederdeutsch)


Regie: Günter Hansen

Die Bauerntochter Dore lernt in der Stadt den Versicherungsagenten Fritz Klug kennen. Sie vergißt durch den galanten und weltgewandten jungen Mann ihren dörflichen "Brögam" Dirk vom Nachbarhof. Herr Klug besucht Dores elterlichen Hof und findet dort alles rückständig und altmodisch. Er schlägt vor, den Hof zu verkaufen, um mit dem Erlös ein sorgloses Leben in der Stadt zu ermöglichen. Dazu kommt es aber nicht, und Dore findet zu ihrem Dirk zurück. Der Klügste von allen aber ist Dirks Vater Schorsch Ossenkoop, der von Anfang an die Fäden in der Hand hält.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans MahlerSchorsch Ossenkoop, Buur
Heinz LankerDirk Ossenkoop, sien Söön
Hartwig SieversCord Cordes, Buur
Erna Raupach-PetersenMinna Cordes, sien Fru
Ingeborg WaltherDore Cordes, jüm eer Dochter
Heini KaufeldFritz Klug, Herr ut'e Stadt


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 16.10.1953


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: