ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



William Shakespeare

Der Widerspenstigen Zähmung


Vorlage: Der Widerspenstigen Zähmung (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Richard Flatter

Bearbeitung (Wort): Richard Flatter

Komposition: Mark Lothar


Regie: Walter Ohm

Richard Flatter, dessen Shakespeare-Bearbeitungen ihren Siegeszug über die deutschen bzw. deutschsprachigen Bühnen fortsetzen, schreibt zu seiner Funkbearbeitung der "Widerspenstigen Zähmung": "Shakespeares unsterbliches Lustspiel amüsiert nun schon mehr als dreihundert Jahre lang die Ehemänner und Ehefrauen und solche, die es werden wollen. 'Die Kunst, eine Widerbellerin zu zähmen' - das war der Titel der ersten deutschen Übersetzung des Stückes - die versteht Petrucchio ganz ausgezeichnet; er dressiert sein wildes Käthchen mit den gleichen Mitteln, mit denen man damals einen Falken zähmte - mit Hunger und Schlaflosigkeit. 'Ich sterb vor Hunger, bin vom Wachsein schwindlig' - so klagte Katharina. Was bleibt ihr anderes übrig, als klein beizugeben? So gibt sie also nach. Aber ist es nicht ein altes Wahrwort: 'Der Klügere gibt nach?' Ist es vielleicht so, daß sie nur nachgibt, um nachher die Zügel in die eigene Hand zu nehmen? 'Der Sieger bin ich', ruft Petrucchio, und er glaubt auch, daß er es ist. Aber hat nicht eigentlich sie die Schlacht gewonnen, indem sie ihn durch ihr kluges Nachgeben für sich gewann? Wenn das Stück zu Ende ist, wer hat da wen besiegt? Was erweist sich als stärker - seine brutale Kraft oder ihre schmiegsame Klugheit? Doch darüber sollen sich die Ehemänner und Ehefrauen die Köpfe zerbrechen - oder jene, denen die große Eheschlacht noch bevorsteht. Vielleicht lernen sie etwas.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans LeibeltBaptista
Inge ConradiKatharina
Ina PetersBianca
Peter ArensLucento
Hans Herrmann-SchaufußTranio
Bum KrügerGrumio
Peter LührHortensio
Bruno HübnerGremio
Gustav KnuthPetrucchio
Constanze MenzEine Witwe
Alfred MenhartSchneider
Fred KallmannPelzhändler
Leo BardischewskiDiener
Karl SchoppAlter Mann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 08.03.1955 | 90'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: