ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel



Rudolf Steinmetz

Frau Berger geht einkaufen


Komposition: Wolfgang Wölfer

Technische Realisierung: Heinz Schueler; Ingeborg Angenend


Regie: Hans Bernd Müller

Groteske und grausige Dinge begegnen Frau Berger auf ihrem Einkaufsbummel. Schon an der Haustür hält sie ein Polizist zurück, weil gerade der tägliche Krieg stattfindet. Der Schlachter fuchtelt bedrohlich mit dem Messer. Und der biedere Käsehändler hat am Vorabend das Stadttheater angezündet, weil der Mensch doch einen Ausgleich braucht. Lautsprecherwagen werben für einen Vortrag: "Der sichere Weg, bestohlen zu werden." Freundin Ilse kann sich der Ratten nur noch mit Klapperschlangen erwehren. Die ganze Welt steht Kopf, sogar der Weg ins Reformhaus ist schwierig geworden. Frau Berger muß dazu die Hilfe eines 96jährigen Piloten in Anspruch nehmen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Renate DanzThea Berger
Annamarie BoehmeFrau Pannwitz
Erich FiedlerWachtmeister
Henning SchlüterFleischer
Karl Heinz SchillingHerr Meier
Elfe SchneiderFleischerfrau
Käte JaenickeIlse
Ekkehard FritschGemüsehändler
Christoph QuestPilot
Herbert WeissbachHerr Guckmann
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1969

Erstsendung: 28.02.1970 | 29'15


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: