ARD-Hörspieldatenbank

Mundarthörspiel



Walter Specht

Oold Isen

Ein plattdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: Dialekt (niederdeutsch)



Regie: Hans Tügel

Das Leben des alten Schmieds Johann Wigmann ist aus den Fugen geraten, seitdem seine Frau tot ist. Was sein Schwiegersohn in der Schmiede verdient, trägt der Alte in die Kneipe. Bis dem jungen Schmied der Kragen platzt. Er droht, den Alten entmündigen zu lassen. Gänzlich verstört greift Johann Wigmann zum Strick. Zwar wird sein Tod verhindert, aber er liegt lange krank. Als er wieder laufen kann, kennt man ihn nicht wieder: er trinkt nicht mehr, er macht sich nützlich. Nur die Schmiede meidet er. Doch mit magischer Gewalt zieht ihn der helle Klang des Hammers in seinen Bann.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hartwig SieversJohann Wigmann, de ool Smid
Hilde SicksAnne, sien Dochter
Erwin WirschazHerbert Grothe, de junge Smid, Anne eer Mann
Adolf LödelPeter, jemmer Söön
Otto LüthjeWullmuus, Breefdreeger
Aline BussmannTherese, Nabersch, Witfro


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 25.06.1954 | 60'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: