ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Walter Foelske

Richtung Ravenseck


Regie: Günter Bommert

In diesem Hörspiel beschäftigt den Autor das Problem der Gewissenserforschung. Sein fragwürdiger Held hat stets versucht, sich durch schwierige Situationen hindurchzulavieren. Jetzt fährt er in der Straßenbahn. Die Tür des Anhängers, in dem er sitzt, hat sich verklemmt, und er kann diesmal nicht entfliehen. In seinem Hirn vermischt sich Erlebtes, Vergessenes, Imaginiertes zu einem einzigen Gewebe. Der Hörer wird zum Zeugen eines stets erneuerten Verdrängungsprozesses. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Harald LeipnitzAlbert
Bruni LöbelMargot, seine Frau
Ricarda BendorfUrsel, seine Adoptivschwester
Burghild SchreiberIrene
Uwe FriedrichsenLothar
Rita GraunMutter
Herbert A. E. BöhmeVater
Manfred SteffenSchaffner
Frank GrupeAlbert als Kind
Jutta WirschazMargot als Frau
Carola BücklersUrsel als Kind


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1966


Erstsendung: 09.06.1967 | 66'25


Darstellung: