ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Daniela Meisel

Opa Ottos Wunderwagen


Vorlage: Opa Ottos Wunderwagen (Roman)

Bearbeitung (Wort): Robert Schoen

Komposition: Peter Kaizar

Regie: Robert Schoen

Oskar ist ein Angsthase – von den Haarspitzen bis zur kleinen Zehe! Schon das Bild eines Tiefseemonsters jagt ihm Schauer über den Rücken, ihm wird schlecht, wenn er an Spinnen oder Fledermäuse nur denkt, er fürchtet sich sogar vor Sternschnuppen, Ameisen und Fahrstühlen. Von seinen Mitschülern wird er deshalb "Zitterspinne" genannt, und auch seine ältere Schwester Olivia macht sich bei jeder Gelegenheit über ihn lustig. Nur Mama versteht ihn. Sie hat sich als Kind selbst oft gefürchtet, seitdem ihr Vater, Oskars Opa Otto, nicht mehr von einer seiner Forschungsreisen zurückgekehrt ist. Eines Tages steht ein freundlicher älterer Mann unter Oskars Baumhaus, dem sich der Junge auf unerklärliche Weise gleich verbunden fühlt. Etwas zögerlich folgt Oskar seiner Einladung in dessen Wunderwagen, der von außen ganz gewöhnlich erscheint, es aber in sich hat! Mit dem Wagen stürzen sich die beiden in die unterschiedlichsten Abenteuer, tauchen hinab in die dunkle Tiefsee, erklimmen brodelnde Vulkane, erforschen gigantische Höhlen und sausen über weite Eisflächen. Was Oskar dabei kaum bemerkt: Jedes Abenteuer verschlingt ein wenig mehr von seiner Angst.

Daniela Meisel wurde 1977 im niederösterreichischen Horn geboren. Nach einem Biologiestudium und Auslandsaufenthalten in Südafrika und Kalifornien arbeitete sie an der Medizinischen Universität Wien. Ihr erster von drei Romanen erschien 2010, 2013 folgte ihr erstes Kinderbuch »Opa Ottos Wunderwagen. Daniela Meisel arbeitet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Pfaffstätten/Österreich. 

Robert Schoen, 1966 in Berlin geboren, studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen und absolvierte ein Hörspielregie-Volontariat beim Südwestrundfunk, Baden Baden. Seit Ende der 90er Jahre arbeitet er für Sender der ARD, Verlagen und Institutionen im Bereich Hörspiel/Feature. Ausgezeichnet wurde er unter anderem mit dem Kinderhörspielpreis des MDR-Rundfunkrates, dem Deutschen Kinderhörspielpreis und mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden. Robert Schoen lebt mit seiner Familie in Berlin. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Pepe TrebsOskar
Mogens von GadowOpa Otto
Sascha IcksErzählerin
Elisabeth JuhnkeOskars Schwester Olivia
Barbara StollhansMutter
Martin RentzschVater
Leo FuhrmannRudi
Simon KochLeon
Henner DrescherHausmeister
Michael LuckeZitator

Ensemble: Schulklasse: Schüler und Schülerinnen der Klasse 3c der Diesterwegschule, Frankfurt/Main

 


Pepe Trebs  als Oskar mit Leo Fuhrmann in der Rolle von Oskars Freund Rudi | © Roland Grosch

Pepe Trebs als Oskar mit Leo Fuhrmann in der Rolle von Oskars Freund Rudi | © Roland Grosch

Pepe Trebs  als Oskar mit Leo Fuhrmann in der Rolle von Oskars Freund Rudi | © Roland Grosch
Mogens von Gadow spricht die Rolle von Oskars Opa | © Roland Grosch
Pepe Trebs als Oskar (v.) mit Regisseur Robert Schoen | © Roland Grosch
Pepe Trebs als Oskar (l.), Elisabeth Juhnke als Oskars ältere Schwester Olivia (r.) und Barbara Stollhaus als Oskars und Olivias Mutter am Studio-Küchentisch |  © Roland Grosch
Pepe Trebs als Oskar ersteigt sein (Studio-)-Baumhaus | © Roland Grosch
Michael Lucke als Zitator | © Roland Grosch

Michael Lucke als Zitator
© Roland GroschMichael Lucke als Zitator
© Roland Grosch



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk 2014


Erstsendung: 13.12.2014 | 46'32


AUSZEICHNUNGEN

1. Platz MDR-Kinderhörspielpreis 2016


REZENSIONEN

Eva-Maria Lenz: Aufgeweckter Angsthase. In: epd medien, Nr 51/52 vom 19.12.2014. S. 41.


Darstellung: