ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel, Kurzhörspiel


Nickel und Herr Siemon hinter der Wand


Achim Bröger

Nickel und Herr Siemon hinter der Wand (5. Folge: Nickel wird Königin (1))


Redaktion: Barbara Riedl

Technische Realisierung: Rita Verlage


Regie: Uli Herzog

Nickel kennt ihr doch schon. Sie ist ein ganz normales Kind wie ihr. Und wie euch gefällt ihr manchmal etwas nicht, hat sie sich über ihren Bruder Daniel geärgert. Oder die Eltern haben ihr etwas gesagt, was ihr nicht passt. Und dann klettert sie in ihr Hochbett zusammen mit ihrem alten Teddy Zottel und verschwindet durch die geheime Tapetentür über ihrem Bett zu Herrn Siemon hinter der Wand, den nur sie kennt. Dort vergehen aller Zorn und Ärger, denn bei Herrn Siemon ist alles möglich, kann man alles tun, was man sich wünscht, auch das, was gerade verboten war. Diesmal hat Nickel keine Lust aufzuräumen und ihre Schuhe zu putzen. Es müsste doch schön sein, wenn sie eine Königin wäre und ihre Diener alle diese lästigen Dinge für sie erledigen. Aber da gibt es auch die mächtigen Berater, die Nickel als Königin zu Kriegen und Ausbeutung veranlassen wollen. Nickel sind sie unheimlich. Unter einem Vorwand schickt sie sie weg und holt rasch Herrn Siemon und ihren Freund Paul ins Schloss, um sich von ihnen beraten zu lassen. Und die meinen, sie sollte erst einmal dem Ruf ihrer Eltern nach Hause folgen und dann möglichst schnell ins Schloss zurückkommen, um die Minister auszutricksen. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Katja PrimelNickel
Buddy EliasHerr Siemon
Vera Müller-WeidnerMutter
Erwin SchastockVater
Oliver SeligmannDaniel
Oliver EliasPaul
Manfred Rahn1. Wache
Eberhard Prüter2. Wache
Hans-Helmut MüllerZeremonienmeister
Manfred Schuster1. Minister
Otto Czarski2. Minister
Joachim von UlmannDiener
Sigrid PeinFrauenstimme
Manfred GroteMännerstimme
Wolfgang CondrusBrüll-König


 

Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1984

Erstsendung: 10.06.1984 | 29'21


Darstellung: