ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Eran Schaerf

Ich hatte das Radio an


Komposition: Normal Love, Pauline Boudry, Ben Kaan


Regie: Eran Schaerf

"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Das ist wirklich nichts Neues, bringt aber gelegentlich Neues hervor, jedenfalls bei uns - willkommen bei 'Näher dran', heute aus Berlin. Am Mikrofon begrüßt Sie wieder der Notdienstsprecher Paul Esterhazy, voller Hoffnung, dass Sie für aktuelle Ereignisse ein Ohr haben, das auch für das offen bleibt, was eigentlich nicht gesendet werden soll..."

Eran Schaerf wurde 1962 in Tel Aviv-Jaffa, Israel, geboren. Eran Schaerf arbeitet in seinen Projekten an der Schnittstelle von Mode, Massenmedien, Sprache und unserer gebauten Umwelt. Die die Grenzen zwischen Fakt und Fiktion verschwimmen dabei. Historische und aktuelle politische Erzählungen werden verknüpft und in Druckerzeugnissen, Film- und Audioprojekten dargelegt. Schaerf produzierte bereits mehrere Hörspiele für den BR.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Tim HellerNotdienstsprecher Paul Esterhazy


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 2016


Erstsendung: 23.09.2016 | Bayern 2 | 30'58


REZENSIONEN

Diemut Roether: Selbstreflexives Kunststück. In: epd medien, Nr. 16 vom 21.4.2017, S. 38. | Jochen Meißner: Aufdeckung und Verdeckung. In: In: Medienkorrespondenz, Nr. 9 vom 5.5.2017, S. 40.


Darstellung: