ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Steffen Thiemann

Neues Leben

oder: Die letzten Tage der Olme


Komposition: Max Nagl

Regie: Beatrix Ackers

Drei Schwestern, Olga, Mascha und Irina, treffen in ihrem Elternhaus zusammen, einem verfallenden alten Bauernhof, irgendwo in der ostdeutschen Provinz gelegen. Mascha hat dort ihr ganzes Leben verbracht. Nach dem plötzlichen Verschwinden des Gatten versuchen die Schwestern, Mascha aus der perspektivlosen Ödnis herauszuholen. Doch Mascha weigert sich. Drei Schwestern, die den größeren Teil ihres Lebens hinter sich haben, ringen darum, wer das "richtigere" Leben für sich reklamieren kann. Als wirklich geglückt kann wohl keines bezeichnet werden. Was allen fehlt, ist eine Perspektive. Wie könnte ein neues Leben aussehen?

Steffen Thiemann, 1966 in Cottbus geboren, schreibt Hörspiele, Kurzprosa, Gedichte, Opernbearbeitungen, Libretti, Revuen, Manifeste und Kurzmitteilungen, lebt in Berlin und in der Uckermark. Im NDR sind bereits zwei seiner Hörspiele ("Nichtschwimmercafé" und "Urlaub für alle") produziert worden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Tatja SeibtOlga
Jutta WachowiakMascha
Angelika ThomasIrina
Kathrin AngererSonja
Wolf-Dietrich SprengerOlm 1 / Georg
Josef OstendorfOlm 2 / Harald
Ibrahima SanogoOlm 3 / Gilles


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2016


Erstsendung: 31.05.2017 | NDR Kultur | 56'16


Darstellung: