ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Matthias Karow

Die Blechschuppen


Komposition: Peter Ehwald

Dramaturgie: Christiane Ohaus

Technische Realisierung: Corinna Gathmann; Sebastian Ohm; Christian Alpen

Regieassistenz: Felix Lehmann


Regie: Ilka Bartels

Ignat kehrt allein zurück zu dem alten Blechschuppen, in dem er einst mit seinem jüngeren Bruder Ebbo in glücklichen sommermonaten die Welt entdeckt hat. Wo der Vater, genannt "der Kapitän", die Brüder in die Geheimnisse der Winde einweihte. Ebbo ist tot, doch hier, an diesem verwunschenen Ort am Meer zwischen den Dünen, erscheint er wieder in vielen Gestalten. "Ein König in einer über dem Wasser schwebenden Sänfte. Winkt mir zu." Traum und Wirklichkeit vermischen sich. Man hört die unendliche Weite von Himmel und Meer und das ständige Schaben des Sandes, diese unermüdliche Bewegung, die sich im Laufe der Zeit alles einverleibt. 

Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik in Hamburg, München und Hildesheim. Karow war Mitherausgeber der Literaturzeitschrift BELLA triste. 2008 erschein sein erster Roman "Rodaks Köter". Er verfasste außerdem die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube", "Fireman singin", "Schnaps im Teekessel" und "König Röschken". Er spielt Gitarre in der Indie-Rockband Clara Motors. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Max von PufendorfIgnat / Kind
Marek HarloffEbbo / Kind
Götz SchubertGeorg Bartels

Musiker: John Schroeder (Schlagzeug), Peter Ehwald (Klarinette; Saxophon)

 


Max von Pufendorf spricht die Rolle des Ignat. | © NDR/Cordula Kropke

Max von Pufendorf spricht die Rolle des Ignat. | © NDR/Cordula Kropke

Max von Pufendorf spricht die Rolle des Ignat. | © NDR/Cordula Kropke
Max von Pufendorf in der Rolle des Ignat, Regisseurin Christine Nagel und Marek Harloff als Ebbo (v.l.) | © NDR/Cordula Kropke
Marek Harloff in der Rolle des jüngeren Bruders Ebbo | © NDR/Cordula Kropke

Marek Harloff in der Rolle des jüngeren Bruders Ebbo
© NDR/Cordula KropkeMarek Harloff in der Rolle des jüngeren Bruders Ebbo
© NDR/Cordula Kropke



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2017


Erstsendung: 25.06.2017 | NDR Info | 43'05


Darstellung: