ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel, Kurzhörspiel



Walter Kist

Üm Fiefdusend Mark

Niederdeutsches Kriminalhörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Redaktion: Gerda Burmeister


Regie: Heinz Lanker

Paul Winkel - aus dem Gefängnis entlassen und noch arbeits- und obdachlos, gerät in Gefahr, durch Kontakt mit einem anderen Kriminellen wieder rückfällig zu werden. Mit mehr Glück als Verstand tappt er nicht in die hinterlistig gestellte Falle. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jens Werner FritschPaul Winkel
Hanno ThurauErnst Petermann
Ernst GrabbeKrischan Steen
Jürgen PoochKriminalinspektor Börner
Hilde SicksFrau Zingel, Witwe


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1974

Erstsendung: 08.11.1974 | 23'55


Darstellung: