ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Francis Durbridge

Paul Temple und der Fall Conrad (4. Teil der gekürzten Fassung)

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Marianne de Barde, John Lackland

Bearbeitung (Wort): Marianne de Barde, John Lackland

Komposition: Joachim Faber

Technische Realisierung: Wolfgang Preuss; Ingrid Greiner


Regie: Willy Purucker

Betty Conrad lebt, doch wer ist das Mädchen, das man tot gefunden hat? Wie stand sie zu Betty Conrad in Verbindung? Die Rätsel beginnen sich zu häufen und am Abend vor ihrem Abflug zurück nach London besuchen Mr. und Mrs. Temple noch einmal das Hotel Römer. Frau Günther, die Besitzerin, hat sie dazu aufgefordert. Sie will mit Paul Temple für einen Augenblick alleine sprechen. Sie ist sehr erregt. Sie scheint etwas zu wissen, beschränkt sich aber auf Andeutungen und Warnungen. Vor allem vor einem Mann, der sich Captain Smith nennt. Am nächsten Tag, kurz vor dem Abflug der Maschine nach London, bringt die Stewardess einen Blumenstrauß mit Grüßen von Heinz Ollersberg, dem Kriminalinspektor aus München. Als das Flugzeug bereits gestartet ist, findet Mrs. Temple eine angsteinflößende Nachricht, die im Blumenstrauß versteckt ist. //

Francis Durbridge (1912-98), britischer Schriftsteller, Theaterstücke, Hörspiele, Drehbücher. Durchbruch 1938 mit der Figur des fiktiven Krimiautors und Hobbydetektivs Paul Temple, aus dessen Fällen umfangreiche englische und deutsche Hörspielreihen entstanden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Kurt Marquardt
Karl John
Rosemarie Fendel
Adolf Ziegler
Fritz Straßner
Ernst Ginsberg
Inge Birkmann
Ellinor von Wallerstein
Hans Cossy
Eva Vaitl
Jürgen Goslar
Eleonore Noelle
Horst Tappert
Inge Schulz
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 20.03.2013 | 54'29


Darstellung: