ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Eugen Ruge

Follower


Vorlage: Follower (Roman)

Regie: Ulrich Lampen

1. September 2055. Unter dem künstlichen Himmelsblau von HTUA-China ist Nio Schulz unterwegs, um die neueste Geschäftsidee seiner Firma zu vermarkten: „True Barefoot Running". Und er will gut sein! Weder die Tweets, Postings, Hashtags und @dpa-Tickermeldungen, die ihm seine Datenbrille unablässig zuspielt, noch die Telefonate mit Chefin, Mutter und Freundin dürfen ihn aus dem Konzept bringen, ebenso wenig wie sein heutiger Geburtstag - er ist neununddreißig geworden - oder der Tod seines Großvaters. Weidlich müht er sich, alle political correctness-Auflagen zu erfüllen, gegen kein Gender-Gebot zu verstoßen und Silikonbizepse so normal zu finden wie die Zündung von Atombomben in abgelegenen Gegenden Australiens, mit deren Hilfe die UNO durch den in die Atmosphäre geschleuderten Staub das überhitzte Klima reguliert. Und doch wird ihn an diesem 1. September etwas aus der universellen Komfortzone seiner Gegenwart schleudern, in der jenes Wüten des Schicksals wegoptimiert zu sein scheint, das das Leben seiner Vorfahren ständig bedrohte - so dass es fast ein Wunder ist, dass es ihn, Nio Schulz, wirklich gibt. 

Eugen Ruge, geboren 1954 in Sosswa am Ural. Nach dem Mathematikstudium wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralinstitut für Physik der Erde. Schreibt seit Mitte der 1980er Jahre hauptsächlich Theaterstücke sowie zahlreiche Hörspiele, zuletzt „Labyrinth“ (RBB 2006) und „Familienbildnis mit Katze“ (RBB 2008). 2011 erschien sein erster Roman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ und wurde mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Sein Roman „Follower“ erschien 2016.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dörte LyssewskiErzählerin
Ulrich MatthesErzähler
Patrick GüldenbergSchulz
Bärbel RöhlMutter
Judith RosmairSabena
Andreas SchmidtJeff
Tatiana PetkovaLayla
Sunae ParkVerkäuferin
Martin ReikStony
Conny WolterStimme Hotel
Ellen SchwedaStimme Werbung
Grit SchulzeGesundheits-App
Martin HoffmeisterWachstimme
Mirko JugeltÜbersetzer
Carsten TeschStimme McBaker
Rachel GehlhoffHeilige Stimme
Wolf-Dieter RammlerLa-U-Dse
Bernd SchekauskiSprecher Nachrichten
Angela TeschStimme Tweets Redakteur Fritz, Thomas


Judith Rosemair spricht die Rolle von Nios Freundin Sabena. | © MDR/Thekla Harre

Judith Rosemair spricht die Rolle von Nios Freundin Sabena. | © MDR/Thekla Harre

Judith Rosemair spricht die Rolle von Nios Freundin Sabena. | © MDR/Thekla Harre
Patrick Güldenberg, in der Rolle des Nio Schulz, der versucht, seine Geschäftsidee zu vermarkten | © MDR/Thekla Harre
Dörte Lyssewski in der Rolle der Erzählerin | © MDR/Thekla Harre
Schauspieler Ulrich Matthes spricht den Erzähler. In Einschüben erzählt er die Geschichte der Vorfahren von Nio Schulz – von den Anfängen der Familie Umnitzer im 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart. | © MDR/Gerhard Hehtke

Schauspieler Ulrich Matthes spricht den Erzähler. In Einschüben erzählt er die Geschichte der Vorfahren von Nio Schulz – von den Anfängen der Familie Umnitzer im 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart.
© MDR/Gerhard HehtkeSchauspieler Ulrich Matthes spricht den Erzähler. In Einschüben erzählt er die Geschichte der Vorfahren von Nio Schulz – von den Anfängen der Familie Umnitzer im 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart.
© MDR/Gerhard Hehtke



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk 2017


Erstsendung: 26.06.2017 | MDR KULTUR | 88'57


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats Juni 2017


REZENSIONEN

Renate Stinn: Reizüberflutung. In: epd medien, Nr. 27 vom 7.7.2017, S. 34.


Darstellung: