ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Volker Kutscher

Der nasse Fisch (3. Teil der vierteiligen Fassung)

Die Hörspielserie zu Babylon Berlin


Vorlage: Der nasse Fisch (Roman)

Bearbeitung (Wort): Thomas Böhm, Benjamin Quabeck

Komposition: Verena Guido

Redaktion: Holger Rink, Lina Kokaly

Technische Realisierung: Benno Müller vom Hofe; Bernd Bechtold; Benjamin Ihnow; Jens-Peter Hamache

Regieassistenz: Sophie Garke


Regie: Benjamin Quabeck

Der Kölner Kommissar Gereon Rath ermittelt in einem Mordfall, der immer weitere Kreise zieht und ihn zusehends tiefer in die Berliner Unterwelt verstrickt. Nicht nur den Toten aus dem Landwehrkanal hat er kurz vor dessen Ermordung noch kennengelernt – auch die nächste Leiche, die auf einer Baustelle auftaucht, hat mehr mit ihm selbst zu tun, als ihm lieb ist: Dieser Tote ist sein Mitarbeiter Jähnike und so wird alles noch rätselhafter. Rath findet sich zwischen Gaunern, Kommunisten, Militaristen und Bolschewisten wieder. Und irgendwo in Berlin soll noch legendäres Russengold im Wert von 80 Millionen Reichsmark versteckt sein. Rath muss ausloten, wem er vertrauen kann, denn in Berlin handelt jeder zu seinem eigenen Vorteil - offensichtlich auch seine Kollegen bei der Polizei.

Volker Kutscher, geboren 1962, lebt als freier Autor in Köln und Berlin. Ihm gelang mit seiner Krimiserie  um  Kommissar  Gereon  Rath  im  Berlin der späten 20er- und frühen 30er- Jahre ein sensationeller Erfolg. Jeder einzelne der inzwischen sechs Bände stand wochenlang auf den Bestsellerlisten. Der siebte Band erscheint in diesem Herbst. Der erste Teil der Gereon Rath-Romane (»Der Nasse Fisch«, 2007) wurde für das Fernsehen von Tom Tykwer als »Babylon Berlin« mit prominenter Besetzung aufwändig verfilmt und erhielt 2018 den Grimme-Preis. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ole LagerpuschGereon Rath
Alice Dwyer'Charly' Ritter
Peter LohmeyerBruno Wolter
Ulrich NoethenOberkommissar Böhm
Udo SchenkKarl Zörgiebel
Reiner SchöneDr. Johann Marlow
Marlon KittelStephan Jänicke
Denis MoschittoJournalist Weinert
Meret BeckerElisabeth Behnke, Zimmerwirtin
Joseph HeynertKämmerling, Oberwachtmeister
Yu FangLiang, Chinese
Andreas Helgi SchmidIlja Tretschkow, Musiker
Manuel HarderHeinrich Röllecke
Peter SattmannErnst Gennat, Kriminalrat
Sophie GarkeFräulein vom Amt
Sebastian BlombergDr. Magnus Schwartz
Florian AndererGast
Heidrun BartholomäusFrau Natschke, Wirtin
Gerd GrasseProfessor
Joachim Paul AssböckMichael Lingen
Wilfried HochholdingerErwin Roeder
Anna-Maria Arkonaweitere Rollen
Steffi Kühnertweitere Rollen

Ensemble: WDR Funkhausorchester Köln

 

Musiker: Verena Guido

 


Rainer Schöne spricht  Marlow, den König der Berliner Unterwelt | © Radio Bremen/Ali Ghandtschi

Rainer Schöne spricht Marlow, den König der Berliner Unterwelt | © Radio Bremen/Ali Ghandtschi

Rainer Schöne spricht  Marlow, den König der Berliner Unterwelt | © Radio Bremen/Ali Ghandtschi
Peter Lohmeyer (Wolter), Reiner Schöne (Marlow), Alice Dwyer (Charly Ritter), Ole Lagerpusch (Gereon Rath) und Udo Schenk (Zörgiebel) bei den Aufnahmen | © Radio Bremen/Ali Ghandtsch
Als Oberkommissar Wolter, der es mit Vorschriften nicht so genau nimmt: Peter Lohmeyer | © Radio Bremen/Ali Ghandtschi
Sprechpause: Regisseur Benjamin Quabeck instruiert die Schauspieler Peter Sattmann, Alice Dwyer, Ole Lagerpusch und Peter Lohmeyer (v.lks.) | © Radio Bremen/Ali Ghandtschi/rbb
Der nasse Fisch - Das Hörspiel zu Babylon Berlin  | © RBB
Der nasse Fisch - Das Hörspiel zu Babylon Berlin  | © Radio Bremen/Ali Ghandtschi

Der nasse Fisch - Das Hörspiel zu Babylon Berlin 
© Radio Bremen/Ali GhandtschiDer nasse Fisch - Das Hörspiel zu Babylon Berlin
© Radio Bremen/Ali Ghandtschi



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Westdeutscher Rundfunk / Rundfunk Berlin-Brandenburg 2018


Erstsendung: 25.10.2018 | Kulturradio | 54'28


REZENSIONEN

David Denk: Fischgeflüster. In: Süddeutsche Zeitung. 10.07.2018. S. 21. | Stefan Fischer: Ein ungelöster Fall. In: Süddeutsche Zeitung vom 29.09.2018. S. 44.


Darstellung: