ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel


Janssen sien‘ wahre Geschichten


Holger Janssen

Gretes Fuust

Groteske von Holger Janssen


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Vorlage: Faust (Tragödie)

Komposition: Jan Christoph

Redaktion: Ilka Bartels

Dramaturgie: Ilka Bartels

Technische Realisierung: Christian Alpen; Birgit Gall

Regieassistenz: Lisa Krumme


Regie: Hans-Helge Ott

Goethes Faust mal anders? „Geht!“ befand unser Spezialist für Geschichte und Kenner aktuellen Zeitgeschehens und schrieb eines unserer größten literarischen Werke kurzerhand ein wenig um. Wie Faust seinem Wunsch nach Erfüllung in heutiger Zeit nachgeht, wo Mephisto seine dunklen Ränke im Zeitalter der digitalen Kommunikation schmiedet, was dies mit der #‚MeToo Debatte zu tun hat und wo des Pudels Kern nun wirklich steckt, fasst der Autor Holger Janssen mit seinem untrüglichen Gespür für komplizierte Sachverhalte zusammen 

Holger Janssen aus Mönkeberg an der Kieler Förde ist freiberuflicher Hörfunkjournalist seit Mitte der 1970er Jahre und war u.a. für den NDR und Radio Bremen tätig als niederdeutscher Moderator, Rezitator und Autor. Seit Anfang 2010 schreibt er in loser Folge die Hörspielreihe „Janssen sien´ wahre Geschichten“.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wilfried DziallasChronist
Rolf PetersenSchreiber
Oskar KetelhutFaust
Markus GillichWagner
Jürgen UterMephisto
Meike MeinersHexe Dora
Birte KretschmerGrete
Birgit BockmannMarthe
Robert EderErster Bürger
Erkki HopfZweiter Bürger

Musiker: Jan Christoph

 


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk 2018


Erstsendung: 09.12.2018 | Bremen Zwei | 51'51


Darstellung: