ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Wolf Vostell

Hundertmal hören und spielen

Ein Aktionsspiel


Redaktion: Peter Faecke


Regie: N. N.

1969: die Aktionskunst erobert das Radio. Im WDR Funkhaus startet eine legendäre Radio- Performance, die die Konventionen zwischen Sender und Empfänger auf den Kopf stellt. Die Leitungen mit den Anrufen empörter Hörer laufen heiß. Zu skurril sind die Aufforderungen der Radioperformance von Wolf Vostell: "Lecken Sie beim Hören die Schaltknöpfe Ihres Radios" oder "Schlagen Sie 17 Mal Ihre Kühlschranktür zu". Das Hörstück ist ein interaktives Radio-Happening, die Grenzen zwischen Sender und Empfänger lösen sich auf, zwischen Rezipient und Akteur verwischen. Das Radio wird zum kommunikativen Resonanzkörper, in dem die Stimmen der anrufenden Hörer widerhallen. Ein grandioses Fundstück aus dem Archiv der deutschen Radiogeschichte und ein Sinnbild für das anhaltende provokative Potential des Mediums.

A
A

 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1969

Erstsendung: 19.12.1969 | 24'46


Darstellung: