ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Kristin Höller

Die Frauen von Nampa, Idaho

Humorvolle Geschichte über einen Frauenaufstand in den Fünfzigern


Redaktion: Hannah Georgi

Dramaturgie: Jan Buck

Technische Realisierung: Benedikt Bitzenhofer


Regie: Claudia Johanna Leist

Es herrscht heile Welt in dem kleinen Städtchen im Nordwesten der USA: Die Frauen stehen brav in der Küche und bringen ihren Männern Sandwiches zur Couch. Doch es reicht ein bloßer Funken zur Explosion. Jeden Donnerstag treffen sich die Frauen des Arbeitskreises "Nöte und Sorgen" im Gemeindezentrum von Nampa, Idaho. Es sind die 1950er Jahre, lange vor 1968 oder #metoo, und so kreisen die Gespräche um den Austausch von Kochrezepten und "den fraulichen Standpunkt", also die Optimierung des ehelichen Servicegedanken. Der frisch getrennten Alice ist das nicht genug. Für sie ist der Frauenkreis die einzige Abwechslung vom einsamen Alltag einer Alleinerziehenden und sie würde so gerne über Literatur sprechen, Poe, Dickinson – aber selbst vom Reader’s Digest sind die anderen nicht zu überzeugen. Die Hausarbeit! Die Kinder! Die Männer! Und dann naht auch noch der jährliche große Osterbasar! Doch irgendetwas ist anders in diesem Jahr. Ostern rückt näher und ein Unwetter kündigt sich an.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
N. N.


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2019

Erstsendung: 15.04.2019 | WDR 3 | ca. 30'00


Darstellung: