ARD-Hörspieldatenbank

Hörbild



Walter Mehring

Sahara (1/4)

Eine Reise in Hörbildern


Komposition: Franz Servatius Bruinier

Regie: N. N.

"Der erste Hörspielversuch der neuen Saison [...] war, im ganzen genommen, eine Enttäuschung. Wir hatten nach der Konstellation in der Funk-Stunde und nach den Ankündigungen der Programmpläne mit Bestimmtheit erwartet, daß die Hörspiele der neuen Saison uns nach all den voraufgegangenen Experimenten der Schaffung einer eigenen selbstständigen Kunst des Rundfunks endgültig und entscheidend näherbringen würden. Das Hörbild "Sahara", dessen Anfang man uns vorführte und das man weiter forstezen wird, scheint aber, nach diesem Auftakt zu urteilen, eher ein Rückschritt gegenüber früheren Versuchen zu sein. Wir vermissen hier vor allem die formale Erfassung dieser neuen Kunstgattung, wie sie früher schon bedeutend besser angedeutet worden war. Die akustische Nachahmungen naturalistischer Geräusche, die uns keinerlei Ueberraschungen mehr bieten können, da wir sie reichlich genug vorgesetzt bekamen, waren zudem keineswegs einwandfrei durchgeführt. Als positives Ergebnis bleibt die Arbeit Walter Mehrings zu buchen, der den Aufbruch zur Reise und Schiffahrt nach Algier in hübsche Reime gebracht hatte und seine kleine Dichtung in einem kessen Couplet gipfeln ließ, das von Alfred Braun schwungvoll vorgetragen wurde . Aber der überlegen ironische, stark stilisierte Ton dieser Verse paßte in keiner Weise zu der realistischen Geräuschenuntermalung, so daß man nicht recht wußte, was man mit dieser ganzen übrigens reichlich kurzen Angelegenheit anfangen sollte." (N.N.: Der Deutsche Rundfunk. 5. Jahrgang. Heft 40. 30.09.1927. S. 2762)

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Alfred Braun


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Funk-Stunde AG (Berlin) 1927


Erstsendung: 24.09.1927


Grundlage der Datenerhebung: Nachlass Karl Block


Darstellung: