ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Michael Jepsen-Föge

Callgirl in allen Ehren


Regie: Tibor von Peterdy

Vorstellungsgespräch beim Direktor: Der großspurige Manager Müller sucht eine Sekretärin 'zum Verleihen'. Das heißt, sie soll als Teilzeitbeschäftigungssekretärin Arbeiten für Studenten, Manager oder sonstige Personengruppen verrichten. Die Wahl fällt auf die 23-jährige Studentin Lia. Ihr erster Auftrag ist es, Diktate für Herrn Martin von Kracht aufzunehmen. Dieser beginnt, ihr den Hof zu machen. Kurz darauf sprengt die Polizei einen sogenannten 'Callgirl-Ring', dessen Chef ein gewisser 'Manager M.' ist. Martins Eltern, die Manager Müller zufällig in einer Kneipe belauschten, fallen aus allen Wolken, als die Sekretärin des vermuteten 'Callgirl-Rings' anruft und mitteilt, dass am heutigen Abend ein Ersatz für Martin geschickt wird. Empört von der angenommenen Tatsache, dass ihr Sohn in die Sache verwickelt ist, sucht seine Mutter Lia und ihren Sohn während einer Messe auf. Dort gibt es eine Verkettungvon Missverständnissen bezüglich Lias Tätigkeit. Letztendlich klärt sich die Angelegenheit auf und Lia und Martin verloben sich.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Josef Meinertzhagen
Gisela Claudius
Peter Rene Körner
Mira Hinterkausen
Arno Görke
Gerhard Becker
Georg Peter Pilz
Max Kellas
Marianne Rogée
Barbie Steinhaus
Tibor von Peterdy
Wolf Driller


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutsche Welle 1973


Erstsendung: 28.10.1973 | 44'30


Darstellung: