ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Werner Bergengruen

Das Florettband


Vorlage: Das Florettband (Novelle)

Bearbeitung (Wort): Helmut Höfling

Regie: Tibor von Peterdy

Der Schauspieler Mortimer ist eine kleine Nummer am Stadttheater Riga, er erhält lediglich kleine Nebenrollen. Dies ändert sich jedoch, als ein Hauptdarsteller ausfällt und er zum Max in Wallenstein befördert wird. Ein herber Rückschlag erwartet ihn jedoch am Tag vor der Premiere: Eine Krankheit versiegelt ihm die Stimme. Doch die Soufleuse besorgt ihm ein geheimnisvolles schwarzes Florettband. Dies soll, wenn man es über Nacht trägt, alle Beschwerden beseitigen. Zu seiner Sternstunde wird die Vorstellung abgebrochen, da ein tödlicher Schuss auf seine Majestät Aleksander II. abgegeben wurde. Doch der Kaiser lebt - dies darf Mortimer kurze Zeit später dem Publikum verkünden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Hans Künster
Werner Hessenland
Mira Hinterkausen
Bodo Primus
Werner Sindermann
Günther König
Tibor von Peterdy


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutsche Welle 1973


Erstsendung: 31.03.1974 | 44'52


Darstellung: