ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


ARD Radio Tatort


Sabine Stein

Zweite Ernte


Regie: Andrea Getto

Jac Garthmann hilft seinem erkrankten Musikerfreund und Bistrobesitzer Meeno Vogel als Aushilfswirt und wird gleich an seinem ersten Tag Opfer eines Überfalls. Er wird k.o. geschlagen – und die Kasse ausgeraubt. Als Jac dem Freund von dem Vorfall berichtet, gesteht dieser, dass er – hochverschuldet – in die Fänge eines Inkassounternehmens geraten sei. Für jede ihrer „Interventionen“ berechnet diese Firma zusätzlich hohe Gebühren, die man die „zweite Ernte“ nennt. Garthmann wendet sich um Hilfe ans LKA. Zu seinem Leidwesen muss er mit dem Kollegen Döring vorlieb nehmen. Als bei einem Brand im Bistro ein Mensch zu Tode kommt, ist Döring offiziell mit dem Fall befasst.

Sabine Stein, geboren 1961, studierte Philosophie und Germanistik, arbeitet als Dozentin, Hörspiel- und Drehbuchlektorin und lebt als freie Autorin in Hamburg. Hörspiele beim NDR sind u. a.: „Weekend“ (mit SR, 2001), „Extrapost“ (2009), „Watchdog“ (2010). Weitere Radio Tatorte für den NDR: „Fördewind“ (2013), „Stand der Dinge“ (2014), „Queenie“ (2015), „Solo für Broschek“ (2016) und „Nichts ist für immer“ (2017).

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Matthias Bundschuh
Martin Reinke
u.a.


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2018


Erstsendung: 11.04.2018 | NDR Info | ca. 54'00


Darstellung: