ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Mike Stott

Hiobsbotschaft

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Clemens Badenberg

Redaktion: Wolfgang Nied


Regie: Dieter Eppler; Günter Guben

"Gilian macht ihren geschiedenen Ehemann, Inspektor Smith, [mit] dem sie nach der Scheidung ein vertrauensvoll-freundschaftliches Verhältnis bewahrt hat, auf das Verschwinden ihres intimen Freundes Sandy Thwaite aufmerskam; er hatte mit ihr eine Italienreise machen wollen, ihr Geld für die Tickets und 1000 Pfund als Reisekasse gegeben und war dann nicht auf dem Flughafen erschien. Und außer Gilian macht sich auch der Chef von Thwaite Sorgen: Thwaite ist in seiner Branche (Autospezialitäten: Sportwagen und Oldtimer) ein As, aber erscheint in letzter Zeit höchst ungenau abgerechnet zu haben. Die Recherchen von Kriminalinspektor Smith ergeben, daß Thwaite offenbar noch andere, gewinnbringende, aber dunkle Geschäfte hatte und sich absetzen wollte. Er ist daher auch nicht überrrascht als Thwaite tot aufgefunden wird."

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hellmuth LangeInspektor John Smith
Martin SchwabSergeant Phil Breech
Marianne MosaGillian Smith
Sylvia NeufeldSekretärin
Karl RenarBudgie Benyon
Hans KorteHerbert Henry Veitch
Frank EngelhardtGeorge
Erika von ThellmannEleanor Moon
Monica KaufmannMary
Karin EickelbaumLorraine Benyon


 

Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 07.07.1975 | 59'28


Darstellung: