ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Helga Bürster

Dat stuure Huus

Niederdeutsches Hörspiel


Komposition: Serge Weber

Regie: Ilka Bartels

Die staatenlose Isa versucht sich auf der Straße ihren Lebensunterhalt zusammen zu betteln. All ihre Versuche, auf illegalem Weg einen Job zu ergattern, sind vergeblich. Als sie von ihrem "Arbeitgeber", der sie betteln schickt, bedroht wird, sucht sie verzweifelt Hilfe beim Witwer Claas, der im selben heruntergekommenen Haus wohnt wie die junge Frau. Claas, der sich nach dem Tod seiner Frau fast ohne Außenkontakt in seine Wohnung zurückgezogen hat, fürchtet sich vor allem, was ihm fremd ist, zumal die Nachbarwohnungen von Jahr zu Jahr an immer mehr illegale Flüchtlinge zu Wucherpreisen untervermietet werden. Erst scheint es, dass er Isa helfen wird, doch dann trifft er eine folgenschwere Entscheidung…

Helga Bürster, geboren 1961, studierte Theaterwissenschaft, Literaturwissenschaft und Geschichte und ist Autorin und Erzählerin. Sie schreibt Hoch- und Niederdeutsch in verschiedenen Genres, unter anderem Romane, Kurzgeschichten, Theaterstücke und Hörspiele. Überdies steht sie als Erzählerin auf der Bühne.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hanka SchmidtIsa
Horst ArentholdClaas
Bernd PoppeFiete
Birgit BockmannÄrztin
Thomas NiehausDanu
Frank Grupe
Jasper Vogt
u.a.


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk 2018


Erstsendung: 06.06.2018 | NDR 90,3 | ca. 55'00


Darstellung: