ARD-Hörspieldatenbank

Ars acustica



Helga Pogatschar, Josef Bairlein

Welt fällt runter


Komposition: Helga Pogatschar


Realisation: Josef Bairlein; Helga Pogatschar

In ihrem Stück Welt fällt runter drehen Helga Pogatschar und Josef Bairlein die tradierte Ordnung des Hörspiels um. Das Projekt ging nicht von einem geschriebenen Text aus, vielmehr folgt das Handlungsgefüge der Musik: Ausgehend von einer Komposition von Helga Pogatschar für Kontrabass, Akkordeon und Cello erarbeiteten sechs Schauspielstudenten in zwei Gruppen in einer offenen und improvisatorischen Herangehensweise ein Text- und Handlungsgewebe.

In mehreren Durchläufen definierten die Performer in den Proberäumen der Theaterakademie Szenarien und Räume, kreierten im körperlichen Zusammenspiel Figuren. Fließend wechselt das von beiden Gruppen improvisatorisch erarbeitete Material und mit ihm Schauplätze, Personal und Handlungen. Mal unsicher forschend, mal überzeugt bemächtigen sich die Stimmen der Musik, versuchen sich die so entwickelten Figuren in der durch die Komposition aufgespannten Welt einzurichten und einzunisten. Jeder kohärente Weltentwurf fehlt; jede Szene entlarvt die vorausgehende. Oder finden die Figuren ein Auskommen miteinander? Ein assoziatives Spiel wird eröffnet, in dem die Musik unterschiedlich interpretiert und verschieden konzeptualisiert wird, widersprüchliche Deutungen aufeinander treffen. Im Zusammenspiel von Musik und erzählerischer Improvisation entstehen poetische Bilder, absurde Handlungsstränge und imaginäre Landschaften: Ein Schwarm diebischer Vögel nistet hoch oben in den Bergen. Das Naturidyll aus Beton ist durchzogen von Plastik. Vielleicht auch eine Wohnung im elften Stock. Ganz nah jedenfalls sind die Sterne.

Helga Pogatschar, Komponistin, lebt in München. Zahlreiche multimediale Musiktheater- Projekte, internationale Arbeit mit Tänzern und Videokünstlern. Hörspielkomposition für den BR u.a. Tristan da Cunha oder die Hälfte der Erde (von Raoul Schrott, 2003), Weiter in die Nacht. Terminkalender 1937-1939 (von Hannah Höch, 2014), Schachabend. Kriminaloper (von Christoph Buggert, 2016). 

Josef Bairlein, geb. 1979, Dozent an der Theaterakademie August Everding in den Studiengängen Schauspiel, Regie sowie Bühnen- und Kostümbild. Realisation medial-performativer Arbeiten.

A
A

Mitwirkende

Sonstige Mitwirkende
Marina M. Blanke, Kjell Brutscheidt, Adi Hrustemovic, Pål Fredrik Kvale, Philipp Rosenthal, Ricarda Seifried

Musiker: Alex Bayer (Kontrabass), Vlad Cojocaru (Akkordeon), Mareike Kirchner (Violoncello)

 


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Theaterakademie August Everding 2018


Erstsendung: 07.09.2018 | Bayern 2 | ca. 52'00


Darstellung: