ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Wilfried Schilling

Ich, Alois Schamböck



Regie: Danielo Devaux

Wilfried Schillings zeitkritisches  Hörspiel zeichnet den Weg eines Unpolitischen, der aus dem "Abfall des Krieges" und der Vergangenheit seinen politischen und wirtschaftlichen Nutzen zu ziehen versteht. Begriffe wie "Bewältigung der Vergangenheit" und "Wiedergutmachung" bekommen einen absurden Sinn, wenn die Verfolger von gestern sich als die Verfolgten von heute fühlen, aber immer noch bereit sind, Andersdenkende wiederum zu verfolgen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Olaf BisonFriedmann
Werner EichhornEin Mann
Karl-Heinz FiegeSchamböck, alias Schleienkötter
Karl FriedrichRackl
Carlo FussWirtz
Richard LauffenOberstaatsanwalt Strullenkopf
Karl-Hans MeuserGrabowski
Siegfried NürnbergerVorsitzender
Günther SauerMorwitz
Walter SchellemannPfarrer
Karl Maria SchleyChef


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1969


Erstsendung: 09.03.1970 | 42'20


Darstellung: