ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Pierre Cusy, Gabriel Germinet

Maremoto

Deutsche Fassung des ersten französischen Hörspiels vom 23. Oktober 1924


Übersetzung: Maria Frey


Regie: Herbert Brunar

Der 15. Januar 1924 kann als der Geburtstag des Hörspiels gelten. An diesem Tag strahlte der Londoner Rundfunk sein erstes Originalhörspiel aus: "Gefahr" von Richard Hughes, das in einem von einer Katastrophe heimgesuchten Grubenschacht spielt. Im Oktober des gleichen Jahres schlug dann auch die Geburtsstunde des französischen und des deutschen Hörspiels. Am 23. Oktober 1924 wurde in Frankreich Gabriel Germinets "Maremoto", die akustische Schilderung des Schiffsunterganges, gesendet. Einen Tag darauf wurde in Frankfurt die "Zauberei auf dem Sender" uraufgeführt, in der es ebenfalls um eine Katastrophe von allerdings völlig anderer Art ging. Mit grotesken Mitteln schilderte der damalige Intendant Hans Flesch den geheimnisvollen Zusammenbruch des Sendebetriebes. In diesen drei Hörspielen wurden erstmals die bis dahin unbekannten literarischen Möglichkeiten des Rundfunks erprobt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ernst AltmannMännerstimme
Gregor BalsDer Sprecher von Radio Paris
Heinrich BeukelmannMännerstimme
Katrin Gerstner-LeonhardiFrauenstimme
Annelene Hanke-ReichertFrauenstimme
Hans Otto HilkeDer Kapitän
Jan JürgensMännerstimme
Emil LohkampDer Direktor von Radio Paris
Maria Madlen MadsenFrauenstimme
Herbert MenschingFrançois, der jüngere Matrose
Carl RühlMännerstimme
Erwin ScherschelMännerstimme
Marianne SchönerEine Negerin (historische Rollenbezeichnung)
Robert SeibertMännerstimme
Heinz StoewerDer Regisseur von Radio Paris


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1962


Erstsendung: 18.06.1962 | 12'04


Darstellung: