ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Martin Kurbjuhn

Privatleben



Regie: Jörg Jannings

Ein tüchtiger und rücksichtsloser Karrieremensch macht in seiner unkomplizierten und auftrumpfenden Art Eindruck auf eine jüngere Kollegin. Sein unverbindliches Verhältnis zu ihr gestaltet er in derselben überlegenen Weise, wie er seine berufliche Arbeit erledigt. Ihm gegenübergestellt ist ein von seiner Mutter gegängelter, unbeholfener junger Mann, der sich der Arroganz und Grausamkeit seines Freundes nicht erwehren kann.

Der Autor läßt seine Personen in ihrem "Privatleben" eine unselbständige, schablonisierte Sprache sprechen, wie sie ihnen täglich durch Schlager, Illustrierte und Reklame suggeriert wird. Hinter den in Slogans gepriesenen Eigenschaften vitaler Lebenskraft und beruflicher Tüchtigkeit verbirgt sich eine Aggression, der eingestandene oder erwiesene Schwäche und abweichendes Verhalten nicht gewachsen sind – sie werden kurzerhand als Minderwertigkeit aufgefaßt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Werner EichhornKinobesucher
Gertraud HeiseMargot Lietze
Peter-Martin HollmannDer aufmerksame Herr
Harald JuhnkeWolfgang Röder
Maria Madlen MadsenRuth Roschlinski, Wirtin
Christine ÖsterleinIlse Brennicker
Gerhard RetschyBusschaffner
Ralf SchermulyGünther Brennicker
Christian SchmiederZattger, Hausverwalter
Peter SchmitzOber


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1969


Erstsendung: 13.10.1969 | 51'00


Darstellung: