ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Marie Drenckhahn-Bockholt

Jannemann und Ilsebill


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Regieassistenz: Heinz Roggenkamp


Regie: Heinz Lanker

Das letzte Pferd auf seinem Hof will Bauer Rodehorst verkaufen. Gegen den Willen seines Sohnes, der mit der Stute Ilsebill bei einem bevorstehenden Turnier starten möchte. Der Reitverein des Dorfes hat auf den jungen Jannemann Rodehorst und seine Ilsebill große Hoffnungen gesetzt. Aber der alte Bauer läßt sich nicht erweichen. Das Pferd wird verkauft. Was der Bauer nicht vorhergesehen hat: Ilsebill ist plötzlich Eigentum seines Knechtes. Und dieser Simon Pötter stellt es Jannemann zur Verfügung. Alles kommt zum guten Ende, als Jannemann auf dem Tornier den zweiten Preis erhält.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karl-Heinz KreienbaumEwald Rodehorst, Buer
Anni HartmannHilma, sien Fro
Hans HansenJannemann, ehr Söhn
Henry VahlSimon Pötter, Knecht
Wolfgang BeckmannTobias Petereit
Christa WehlingAbel Dieckmann
Walter BullerdiekBörgermeister Quast
Günter LüdtkeLund, Snieder
Heinz LankerRadiostimme


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1959


Erstsendung: 26.09.1959 | 26'15


Darstellung: