ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Science Fiction-Hörspiel



Liu Cixin

Der dunkle Wald (1. Teil)


Vorlage: Der dunkle Wald (Roman)

Sprache der Vorlage: chinesisch

Übersetzung: Karin Betz

Bearbeitung (Wort): Martin Zylka

Redaktion: Christina Hänsel

Technische Realisierung: Henning Schmitz


Regie: Martin Zylka

Kann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben.

Die Menschheit bereitet sich auf das Eintreffen der Trisolarier vor. Es steht nicht weniger auf dem Spiel als der Fortbestand der gesamten Spezies Mensch, denn die Trisolarier suchen nach einem neuen Planeten für ihre Zivilisation. Dass die Trisolarier schon jetzt Zugriff auf sämtliche Daten der Menschheit haben, erschwert die Vorbereitungen des Verteidigungskampfes. Das einzige, das ihnen noch verschlossen bleibt, sind Gedanken. Deswegen ruft der Planetenverteidigungsrat - die ehemalige UN - das Projekt der Wandschauer ins Leben: Vier sorgfältig international ausgewählte Personen sollen versuchen, ausschließlich in Gedanken einen Plan zu entwickeln, wie die Menschheit dem Vernichtungsschlag der Trisolarier entgehen kann. Einer der Wandschauer ist Luo Ji. Er hat sich in seinem Leben noch nicht durch viel hervorgetan, außer durch die Begründung der Kosmosoziologie, der Soziologie der Aliens. Und dennoch scheint Luo Ji die einzige Gefahr für die Trisolarier darzustellen, die von der Erde ausgeht.

Nach "Die drei Sonnen" erzählt die aufwändige WDR-Hörspieladaption "Der dunkle Wald" von den nächsten Konflikten zwischen Aliens und Menschheit, vom Austausch zwischen Naturwissenschaft und Parapsychologie und von den Kernfragen des Zusammenlebens.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Sebastian RudolphErzähler 1
Andreas FröhlichErzähler 2
Zing Ting PangSprecherin
Max MauffLuo Ji
Robert GallinowskiShih Qiang
Tanja SeibtYe Wenjie
Matthias KielGordon Kent
Santiago ZiesmerWandbrecher 2
Daniel RothaugSophon
Nagmeh AlaeiFrau
Walter GontermannChang Weisi
Sona MacDonaldIsabella Sayi
Renier BaakenKönig Wen/Aristoteles
Michael KampShihuangdi
Martin Brossvon Neumann
Ernst-August SchepmannMoazu (Mozi)
Walter RenneisenEinstein
Simon RodenSteward
Björn JungSicherheitsmann


Kann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben. | © WDR/Diana Menestrey

Kann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben. | © WDR/Diana Menestrey

Kann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben. | © WDR/Diana Menestrey
Kann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben. | © WDR/Diana Menestrey
Kann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben. | © WDR/Diana Menestrey
Kann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben. | © WDR/Diana Menestrey

Kann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben.
© WDR/Diana MenestreyKann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben.
© WDR/Diana Menestrey



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2018


Erstsendung: 01.10.2018 | WDR 5 | ca. 45'00


Darstellung: