ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Andreas Liebmann

wie man noma überlebt


Komposition: Matthias Meppelink

Redaktion: Martina Müller-Wallraf

Dramaturgie: Jan Buck

Technische Realisierung: Matthias Fischenich; Barbara Göbel

Regieassistenz: Leyla Margareta Jafarian; Christin Stühlen


Regie: Andreas Liebmann

NOMA, das ist der Name eines weltberühmten, teuren Restaurants in Kopenhagen. Aber auch der Name einer Krankheit, die durch Hunger und Mangelernährung ausgelöst wird.

Kräuter vom Wegesrand, Wurzeln, Moos, Waldameisen – die "Neue Nordische Küche" zelebriert die Wiederentdeckung so abseitiger wie alltäglicher Naturprodukte für die Küche und stieg damit in die Liga der internationalen Spitzencuisines auf.

Ein paar Tausend Kilometer südöstlich dagegen ist in einem abgelegenen Dorf in Laos der Reisvorrat regelmäßig viel zu früh im Jahr aufgebraucht. In solchen Situationen machen sich die Bewohner in die Wildnis auf, um Nahrung zu finden, die sie vor dem Verhungern rettet. Sie bringen zurück: Waldameisen, Moos, Wurzeln, Kräuter vom Wegesrand.

Zwei Welten treffen aufeinander: NOMA, das weltberühmte Restaurant, und Noma, die Krankheit, durch Hunger und Mangelernährung ausgelöst. Sie tritt vor allem in sogenannten Entwicklungsländern auf und trifft Menschen, die in Armut leben, insbesondere Kinder. Zu Beginn leicht zu behandeln, beginnt die Krankheit ab einem bestimmten Zeitpunkt, buchstäblich das Gesicht des Betroffenen aufzufressen.

"Mit den Augen eines Hungernden schaue ich auf die Welt", sagt ein berühmter Koch. "In meiner Vorstellung verwandle ich alles, was ich sehe, in eine Mahlzeit."

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Astrid MeyerfeldtStimme (Magen/Reisetagebuch/Hungerlied)
Therese DürrenbergerAlte Frau (deutschschweizer Akzent)
Patrick Balaraj YogarajanMännerstimme (hochdeutsch)
Aurélie ThépautJunge Frauenstimme (französischer Akzent)
Dmitri AlexandrovJunge Männerstimme (polnisch/russischer Akzent)
Ruben BrinkmanMännerstimme (holländisch/flämischer Akzent)
William RussMännerstimme (englisch)/Männerstimme Black
Carlos LoboMännerstimme (spanischer Akzent)
Jens KlugMännerstimme (dänischer Akzent)
Daniel BergerMännerstimme (kölnischer Akzent)
Sean McDonaghIrische Stimme
Kerstin FischerAbsage
Michael MüllerZitator
Maria AmannDeutsche Frauenstimme

Gesprächspartner: Leila Srour, Eva Rüegg, Brigitte Petit-Cuenod

 


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2018


Erstsendung: 06.10.2018 | WDR 3 | 51'11


Darstellung: