ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel


Niederdeutsches Hörspiel


Frank Grupe

Düsse Petersens (29. Folge: Bornout)


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch



Regie: Ilka Bartels

Seit längerem schon fühlt Ulrike sich abgespannt und müde. Die doppelte Belastung als Krankenschwester und Mitglied des Betriebsrats wächst ihr allmählich über den Kopf, ganz zu schweigen von den Überstunden, die längst schon zum Arbeitsalltag im Krankenhaus gehören. "Durchhalten" ist die standhafte Devise von Ulrike, aber die permanente Überlastung rächt sich. Einzig Pucci bekommt von den Sorgen um Ulrike nichts mit, ihn bewegen schließlich viel wichtigere Dinge. Der Familienhund ist verdächtig selten zuhause, denn seit kurzem hat er einen neuen besten Freund. Wie alles begann: Als die Petersens sich endlich ein Häuschen leisten und aus Altona in die Gegend um Ahrensburg bei Hamburg ziehen konnten, waren sie noch zu viert. Aber die Kartons waren noch nicht ausgepackt, da verlor Vater Kai seine Arbeit. Mutter Ulrike arbeitete zwar wieder "Vollzeit" als Krankenschwester, aber das Geld reichte hinten und vorne nicht mehr. So mussten die Großeltern einspringen. Sie zogen mit ins Haus, beteiligten sich an den Kosten, und die Petersens waren zu sechst! 

Frank Grupe, geboren 1954, wuchs in Bremen auf. Mit 17 begann er die Schauspielerei und machte dann praktisch alles, was mit Theater zu tun hat - alles zwischen Straßentheater und stellvertretender Intendanz. Er spielt nach wie vor, inszeniert, schreibt Stücke und Hörspiele in Hoch- und Plattdeutsch. Heute ist er Oberspielleiter des Ohnsorg Theaters und lebt in Hamburg.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Erkki Hopf
Birte Kretschmer
Leon Alexander Rathje
Sonja Stein
u.a.


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk 2018


Erstsendung: 09.09.2018 | Bremen Zwei | 28'24


Darstellung: