ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Nominiert für den ARD PiNball – Kurzhörspielwettbewerb


Nick-Julian Lehmann

Nur Berlin ist auch zu viel (3. Folge)



Regie: Nick-Julian Lehmann

Die Hörspiel-Serie "Nur Berlin ist auch zu viel" erzählt die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen Jan und Ina seit 2007. Im dritten Teil  treffen sich ihre Wege nach einigen Jahren wieder, es funkt zwischen ihnen, doch dieses Mal steht ihnen eine Offene Beziehung im Weg: "Ich weiß halt nicht, ob das für mich klingt wie Freie Liebe oder wie Liebe in Zeiten des Kapitalismus. Ich weiß nicht, ob das ganz eiskalt ist. Oder so weich und warm und schön, dass man sich kaum vorstellen kann, dass das geht."

Während ihrer Treffen in Berlin versuchen Sie es trotzdem immer wieder, es geht um andere Beziehungskonzepte, ihre Familiengeschichten und eine gemeinsame Zukunft. Drehen Sie sich im Kreis oder nähern Sie sich an?

Nick-Julian Lehmann, 1987 in Berlin geboren und in Spanien aufgewachsen, hat Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen sowie Inszenierung der Künste und Medien in Hildesheim studiert. Er ist als Autor, Regisseur und Theaterpädagoge mit künstlerisch-publizistischen Projekten in den Bereichen der Darstellenden Künste, des Rundfunks und der Kulturellen Bildung tätig. Zudem ist er Gründungsmitglied von Exkurs Zwischenraum e.V., einem gemeinnützigen Verein zur Förderung von Kunst und Kultur durch kreative Leerstandsnutzungen. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Till GroßmannJan
Marie-Charlott SchubeIna


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nick-Julian Lehmann 2018


Erstsendung: 22.10.2018 | SWR2 | 14'01


AUSZEICHNUNGEN

ARD PiNball 2018


Darstellung: