ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel


Als das Wünschen noch geholfen hat ...

Märchenmarathon


Hans Fallada

Der goldene Taler


Vorlage: Der goldene Taler (Märchen)

Bearbeitung (Wort): Uwe Schareck


Regie: Uwe Schareck; Uta Reitz

Das Kindermärchen von Hans Fallada erzählt von der Waise Barbara, die bei der ganz wunderlichen Großmutter aufwächst. Immer, wenn die kleine Barbara der Großmutter etwas erzählte oder sie um etwas bat oder ihr etwas klagte, dann sagte die steinalte Frau: "Ja, Kind, wenn wir bloß den goldenen Taler hätten, dann wäre alles gleich in Ordnung. Aber wir haben ihn nicht." Diesen Taler zu finden, ist das Vermächtnis, als sie stirbt. Und Barbara, nunmehr ganz alleine auf der Welt, macht sich auf, ihn zu finden. Auf ihrer Suchebegegnet sie  im bitterkalten Winter einem eigenartigen hageren ausgezehrten gelblichen Mann, dem Geiz in Person, der sie mit in seine Behausung nimmt, dort einkerkert und sie wie einst der gierige König die Goldmarie bedingungslos ausnutzt, um Unmengen von Geldstücken zu polieren. Dafür bekommt Barbara eine Flasche mit Putzwasser, doch zu ihrer großen Verwunderung lebt darin ein kleines altes häßliches knitteriges Männlein, das ihr zum  Freund wird. Und das es versteht, die Reinigungskraft des Putzwassers zu verstärken. Daran knüpft es allerdings auch Bedingungen. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Matthias PonnierErzähler
Alina Grzeschik
Frauke Poolman
Walter Gontermann
Ursula Wüsthoff
Jörg Kernbach


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2018


Erstsendung: 01.01.2018 | WDR 5 | 40'30


Darstellung: