ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel


Als das Wünschen noch geholfen hat ...

Märchenmarathon


Anonym

Der böse Zauberer und der Apfel

Märchen aus Malta


Vorlage: Der böse Zauberer und der Apfel (Märchen)

Sprache der Vorlage: maltesisch

Bearbeitung (Wort): Uwe Schareck

Redaktion: Thomas Hauschild, Ulla Illerhaus


Regie: Uta Reitz; Uwe Schareck

Leila erhält von einem Fremden ein Kraut, das ihr zu einer Schwangerschaft verhilft. Dafür leistet sie das Versprechen, ihm das Kind zu überlassen, wenn es groß ist. Das Kind, ein Knabe, kommt zur Welt und wächst glücklich heran, bis eines Tages der Fremde wiederkehrt und den Jungen mit sich nimmt. Nun brechen harte Zeiten an, entpuppt sich der Fremde doch als ein böser Zauberer, der in seinem Pferdestall etliche Pferde hält: verzauberte Menschen. Mit ihrer Hilfe gelingt es dem Jungen, den Bann zu brechen und den Spuk zu beenden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Marion Mainka
Volker Niederfahrenhorst
Dominik Freiberger


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2015


Erstsendung: 01.01.2019 | WDR 5 | 13'25


Darstellung: