ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Bettina Wilpert

Nichts, was uns passiert


Redaktion: Isabel Platthaus

Dramaturgie: Gerrit Booms


Regie: N. N.

Eine Vergewaltigung und ihre Folgen

Leipzig. Uni. Fußball-Sommer. Eine Geburtstagsparty mit jeder Menge Alkohol und zwei unterschiedliche Geschichten: Anna sagt, sie wurde vergewaltigt. Jonas sagt, es war einvernehmlich.

Aussage steht gegen Aussage. Der gemeinsame Freundeskreis hat so seine Zweifel, Glaubwürdigkeit und Beziehungen stehen schnell auf dem Spiel. Ist Jonas so etwas zuzutrauen? Waren die beiden sich nicht sowieso schon näher gekommen? Wieso hat Anna erst so spät was gesagt? Es beginnt die schmerzhafte Suche nach der Wahrheit und die Auseinandersetzung mit einer Gesellschaft, in der die männliche Sexualität die Deutungshoheit hat. Zwei Monate lang kämpft Anna mit sich und ihren Gefühlen, dann zeigt sie Jonas an.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
N. N.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2019

Erstsendung: 15.09.2019 | WDR 3 | ca. 55'00


Darstellung: