ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Michel Decar

Die besten Sprüche aller Zeiten


Technische Realisierung: Jean Szymczak


Regie: Michel Decar

Wenn wir uns in der komplexen Struktur unserer modernen Welt manchmal kaum zurechtfinden, wie soll es erst außerirdischem Leben möglich sein? Dieses Hörspiel bietet einen Konversationskurs, in dem alltägliche Gesprächssituationen durchgespielt und tiefere Einblicke in unser menschliches Dasein ermöglicht werden. Auch für Gäste außerhalb des Sonnensystems. „Es gibt Tage, da sitze ich im Büro und irgendeine Mail kommt rein, irgendeine Anfrage. Und die einzig passende Antwort darauf wäre, sich auf der Stelle umzubringen. Damit wäre allen geholfen: der Umwelt, dem Planeten, meiner Mutter. Aber dann trau ich mich doch nicht, dann beantworte ich stattdessen diese Mail und schreibe darunter: ‚Mit lieben Grüßen‘ .Und genau da liegt das Problem."

Michel Decar, geboren 1987 in Augsburg, ist Autor und Regisseur. Seine Stücke wurden an zahlreichen Theatern im In- und Ausland inszeniert (u.a. am Maxim Gorki Theater Berlin, Thalia Theater Hamburg, Residenztheater München, Schauspielhaus Zürich) und mit Preisen ausgezeichnet. Hörspiele für Deutschlandfunk Kultur: „Jonas Jagow“ (2014), „Jenny Jannowitz“ (2015), „Schere, Faust, Papier“ (2016, Hörspiel des Monats Januar 2017), „Philipp Lahm“ (2018), „Nachts im Ozean (2019). 2018 erschien Michel Decars erster Roman „Tausend deutsche Diskotheken“. 2020 lief sein Film „Europa zum Beispiel“ im Wettbewerb des Max Ophüls Preises.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Lukas DarnstädtJuan
Laura EichtenAnouk
Fabian RaabeFelix
Thea RascheIsabelle
Lena SchmidtkeCécile


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2020

Erstsendung: 15.04.2020 | Deutschlandfunk Kultur | 47'38


Darstellung: