ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Jürgen Eckardt

Aus der Traum


Bearbeitung (Wort): Christian Bock

Komposition: Siegfried Franz

Regie: Ludwig Cremer

Man sagt im allgemeinen, der erste Traum in einer neuen Umgebung sei "zukunftsweisend" und ginge in Erfüllung - doch wie steht es mit dem letzten? Jürgen Eckardt hat ihn folgerichtig in die Vergangenheit schweifen lassen. In der Nacht vor der Trauung träumt ein zukünftiger Ehemann, daß ihn alle Frauen, die er je geliebt hat, noch einmal besuchen. Und da er bereits eine angemessene Junggesellenzeit mit ihren verschiedenen Entwicklungsphasen hinter sich hat, kommt dabei allerlei zum Vorschein- von der fast vergessenen Pennälerliebe bis zum hypermodernen Vamp! Nach diesem Reigen weiblicher Temperamente begreift man den Titel - "Aus der Traum!"

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1950


Erstsendung: 09.02.1950 | 56'15


Darstellung: