ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Paul Camille

Agonie

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Eugen Helmlé

Regie: Werner Klippert

Der Monolog "Agonie" ist der ganz spezifisch redophonische Versuch eines Kranken, in direkte Verbindung mit den Hörern zu treten, seine letzten Gedanken mitzuteilen. Mehr noch: Die Mitteilung seiner Ängste, Erwartungen und die Überwindung seiner Einsamkeit sind ihm allein deshalb möglich, weil er um die Hörer weiß, die nicht die ihm vertrauten Menschen sind.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Stefan WiggerSprecher


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1981


Erstsendung: 18.10.1981


Darstellung: