ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Jaroslaw Abramow-Newerly

Clic-Clac


Übersetzung: Carl Horst Hiller

Regie: Wilm ten Haaf

In den Mittelpunkt seiner polnischen Boulevard-Komödie stellt Jaroslaw Abramow Kornelia, eine alte aber immer noch lebenslustige Dame, die eines Tages ihre drei verflossenen Ehemänner empfängt. Die Wahl des Tages hat sie keineswegs dem Zufall überlassen, vielmehr ist es der Jahrestag der Scheidung, der Hochzeit, des Kennenlernens; Ereignisse, die scheinbar zufällig an Schnittpunkten der polnischen Geschichte stattfanden. Die beiden ersten älteren Herren sitzen zunächst allein beieinander. Sie mögen sich nicht und sagen sich auf wohlerzogene Art Gemeinheiten. Als aber der dritte hinzustößt, verbinden sich alle gegen die Gastgeberin, die offensichtlich nichts anderes beabsichtigte, als dich in der Rolle der Begehrenswerten und Umworbenen zu sonnen. Die Situation ist gespannt; einer versucht im Zorn gar, Kornelia zu erdrosseln, was die übrigen gerade noch mit Mühe verhindern können.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1981


Erstsendung: 29.11.1981 | 47'05


Darstellung: