ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Hanna Johansen

Auf dem Lande


Regie: Hans Rosenhauer

Zwei Vogelscheuchen (ein Ehepaar?) stehen auf einem Acker, auf dem nichts mehr wächst. Sie haben nichts zu tun, da kein Vogel mehr kommt. Nur einer ist - durch ihre Schuld oder aufgrund anderer Ursachen - tot auf den Boden gestürzt. Die beiden versuchen nun, sich nörgelnd, tröstend, belehrend über die Leere, die eigene Nutzlosigkeit hinwegzureden. Dabei ist es auch für sie unübersehbar: ohne ihre Funktion des Vogelscheuchens besitzen sie keine ldentitat. So täuschen sie Ansichten und Erinnerungen vor, träumen verpaßten Gelegenheiten nach, wie ein Haus zu bauen oder auf einem Schiff zu fahren, und testen mit Kopfrechnen ihre geistige Beweglichkeit. Jedoch der Abstand von der Existenz eines fühlenden, denkenden Menschen wird immer größer, der Verfall immer gewisser.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hannelore HogerAlpha
Angela SchmidOmega
Edi SamlandElise
Gerhard HinzeInstruktor


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1982


Erstsendung: 23.10.1982 | 34'05


Darstellung: