ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Roderich Feldes

Ballade vom Verschwinden der Harmonie


Regie: Roderich Feldes

Anläßlich eines Konzerts des dörflichen Gesangvereins "Harmonia" verschwindet zu fortgeschrittener Stunde die Vereinskasse mit baren 10 000 Mark. Es scheint, als ob den Diebstahl nur ein Mitglied des Vereins begangen haben kann. Plötzlich ist jeder, der mehr Geld als gewöhnlich ausgibt, verdächtig. Argwohn, Tratsch und gegenseitige Beschuldigungen lassen daraufhin die gewohnte dörfliche Harmonie mehr und mehr verschwinden. Freundschaften, Ehen und Geschäftsbeziehungen gehen in die Brüche. Das Geld zerstört die Fassade scheinbarer Idylle und zeigt, daß auch das Dorfleben längst Teil unserer Konkurrenzgesellschaft geworden ist, in der althergebrachte Formen der Solidarität nicht mehr bestehen können.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jodoc Seidel1. Mann
Anfried Krämer2. Mann
Dieter Borsche3. Mann
Hans Helmut Dickow4. Mann
Wolfgang Unterzaucher5. Mann
Karin Schröder1. Frau
Christel Koerner2. Frau
Bahadir Acikkol1. Kind
Malte Koerner2. Kind


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1981


Erstsendung: 28.02.1982 | 51'10


Darstellung: