ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Paolo Affonso Grisolli

Armer König Robinson


Vorlage: Armer König Robinson (Thaterstück)

Sprache der Vorlage: portugiesisch

Übersetzung: Lorenz Tomerius

Bearbeitung (Wort): Lorenz Tomerius

Regie: Otto Düben

Anders als Defoes heroisierter Robinson ist Grisollis Inselbewohner fürwahr ein armer König: Zwar selbsternannter Herrscher eines Reiches, war er über Jahre auf die von ihm eingeübten Huldigungen der Papageien angewiesen. Und diese Stimmen vermehrten sich ins tausendfache, bis die rein verbale Zuneigung unerträglich wurde. So übte er die Relativierung ein: "Ich halte das für eine ausgemachte Dummheit". Der Wechsel von Unterwerfung und Vorwurf wird erst durchbrochen, als er Freitag aus den Händen der Wilden rettet. Nun hat er einen Untertan, den er sprachlich kolonisieren kann - so scheint es. Tatsächlich aber entsteht zwischen den beiden eine Solidarität, ein Verständnis für die zunächst fremde Sprache und Sensibilität, für die sich Robinson bewußt entscheidet, als er die Stimmen der christlichen Zivilisation vernimmt.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1982


Erstsendung: 27.03.1983 | 56'26


Darstellung: