ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Paul Barz

Bahnfahrt Hademarschen/Husum am 7. Juli 1888 Ankunft gegen vier


Regie: Dieter Carls

Achtzig Kilometer liegen zwischen dem holsteinischen Städtchen Hademarschen und Husum, der "grauen Stadt am Meer". Am 7. Juli 1888 durchquert eine illustre Gesellschaft diese Strecke: Theodor Storm mit seiner Familie. Und aus dem Rattern der Räder steigen die Gespenster seiner Vergangenheit und Zukunft: die allgegenwärtige Familie, Freunde, Rivalen, die Vermarkter seines künftigen Ruhms: Die Heimat nimmt "unseren Dichter" in ihren liebevollen Klammergriff... Paul Barz, Jahrgang 1943, Autor vieler Sachbücher und Hörspiele, nutzt den Freiraum spielerischer Erfindung und gesicherte Materialien aus Leben und Werk des vermeintlichen Goldschnittpoeten und Heimatdichters Storm zu einem parabelhaften Ezistenzportrait.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz RabeDichter
Dieter CarlsStimme
Gudrun GenestEhefrau
Jürgen VogelWochenblatt/Rivale
Florian HolfelderSohn I
Dieter RanspachStadtrat
Oliver EliasSohn II
Joachim NottkeDoktor
Stefanie SchastokTochter
Lothar BlumhagenFreund
Holger KepichRektor
Peter SchlesingerBuchhändler
Deborah Weigert
Tobias Weigert
Christina HoffmannKinderchor


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1983


Erstsendung: 20.11.1983 | 51'50


Darstellung: