ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica


Studio Akustische Kunst


Pauline Oliveros

A Poem Of Change

Für eine Stimme, Akkordeon und Klänge


Sprache des Hörspiels: englisch


Komposition: Pauline Oliveros

Realisation: Pauline Oliveros; Klaus Schöning

"Poem Of Change", ein kurzes Hörstück von Pauline Oliveros, besteht aus mehreren kompositorischen Elementen: einer repetitiven Aufzählung von Sätzen wie "Change many things", Change more things", "Change that thing", einer Reihe von Fragen wie "Are children loved?", "Can we give up wars?", "Can we all get along?", einer Montage aus Kriegsgeräuschen sowie einer meditativen vokalen und instrumentalen Komposition der amerikanischen Künstlerin.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Pauline OliverosStimme

Musiker: Pauline Oliveros (Akkordeon)

 


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1992


Erstsendung: 12.01.1993 | 10'30


Darstellung: