ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Dieter Philippi

Das einzig Erstaunliche an einem sanften Sommerabend


Regie: Christiane Ohaus

Berlin in den Jahren nach 1933. Die junge Zilly kommt, von den üblichen Träumen begleitet, aus Königswusterhausen in die große Stadt, um sich hier ein unabhängiges Leben aufzubauen. Doch alsbald sind nach einem romantischen Rendevous an einem sanften Sommerabend die Weichen für ihren weiteren Lebensweg (endgültig) gestellt. Geschwängert von Friedrich, einem "Überflieger der bodenständigen Art", der es natürlich vorzieht, eine andere Frau zu heiraten, deren Vater durch engagierte Mitgliedschaft in "der Partei" ihm eine glanzvolle Karriere zu garantieren weiß, muß sich Zilly nun als alleinstehende Frau mit Kind durchs Leben schlagen. Das Resultat jenes sommerabendlichen Fehltritts, Zillys Tochter Rose, reflektiert an einem anderen sanften Sommerabend, etwa 60 Jahre später, die Geschichte mit ihrer Mutter Zilly, die sich eines Tages, inmitten der Kriegswirren, auf Nimmerwiedersehen in Luft aufgelöst hatte. Roses humorvolle Erzählung ist Abrechnung und Liebeserklärung zugleich.

Dieter Philippi, geboren 1955 an der Grenze zu Belgien, einige Jahre später vom Land in die Stadt gezogen, dann von Stadt zu Stadt: Düsseldorf, Mainz, Zürich, Berlin, wo er seit 13 Jahre lebt. Studium der Literaturwissenschaften. 1988 für knapp zwei Jahre angestellt bei einem kleinen, gemeinnützigen Radiosender, wo er gemeinsam mit Kindern mehrere kurze Kinderhörspiele produzierte. Sein erstes großes Hörspiel "Auf allen Vieren" produzierte RB 1992, sein zweites, "Auf den Flügeln von Adlern", 1993.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Saarländischer Rundfunk 1994


Erstsendung: 06.09.1994 | 70'24


Darstellung: