ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



Tami Oelfken

Anker op!

Ein gemütliches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Vorlage: De Stine vom Löh (Erzählung)

Bearbeitung (Wort): Walter Arthur Kreye

Regie: Walter A. Kreye

Da sitzen in einem Altersheim bei Blumenthal an der Weser drei wunderliche alte Kapitäne und träumen sich gemeinsam zurück in ihre großen Zeiten. Und eines Tages, als die Sonne gerade einmal wieder besonders herausfordernd lacht und eine unwiederbringliche Gelegenheit lockt, machen sich die drei wunderlichen Alten heimlich auf zu einer großen Fahrt. Nachdem sie sich ein Schiff besorgt und Lebensmittel für mindestens ein Jahr zusammengehamstert haben, hissen sie die Segel zur Ausfahrt weserab. Sehr bald aber macht ihr Tatendrang allgemeinem Katzenjammer Platz. Schon bei Rechtenfleth ist die "große Fahrt" zu Ende. Und dieses Ende ist recht kläglich. Resigniert und reumütig kehren die drei Ausreißer in das schützende Heim zurück - aber nun haben sie doch wieder etwas, wovon sie noch lange Zeit zehren und träumen können.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1954


Erstsendung: 14.06.1954 | 82'50


Darstellung: