ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Mirko Kovac

Das Leben der Malvina Trifkovic


Vorlage: Das Leben der Malvina Trifkovic (Erzählung)

Sprache der Vorlage: serbokroatisch

Übersetzung: Barbara Antkowiak

Bearbeitung (Wort): Marguerite Gateau

Regie: Marguerite Gateau

"Die Ehe zwischen der Serbin orthodoxen Glaubens, Malvina Trifkovic, und dem Kroaten römisch-katholischen Glaubens, Tomislav Parsic, wurde wegen gegenseitigen unüberwindlichen Hasses geschieden. Dabei muß der Haß weder vor Gericht bewiesen werden, noch muß er auf Gegenseitigkeit beruhen. Es genügt, wenn einer der Eheleute den anderen haßt." Mit diesen Worten erklärt der Rechtsanwalt Ivan Parsic die Scheidung seines Bruders von der Serbin Malvina Trifkovic. Malvina ist die Hauptfigur in der Tragödie, die Mirko Kovac anhand authentischen Materials in einem Buch erzählt, das 1971 im ehemaligen Jugoslawien erschienen ist: Die Biographie einer Frau, deren Leben vom Chauvinismus nationaler Ideologien zerstört wird, und die sich schließlich vor ihrem eigenen Haß in ein Kloster rettet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Verena von BehrMalvina Trifkovic
Horst RaspePeter Justinijan
Kornelia BojePetronela Barota
Andreas SzerdaIvan Parcic
Klaus BarnerDr. Gemminger


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1993


Erstsendung: 06.10.1994 | 66'50


Darstellung: