ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Deutschstunde


David Schütz, Ulrike Kolb

Darf ich vorstellen: Deine Mutter

Ein Spiel für Stimmen


Regie: Ulrike Brinkmann

Nach dem Tod der Mutter erinnern sich die Geschwister Ingrid, Helene, Michael und Emanuel an ein wichtiges Familientreffen im Jahr 1974. Aus den verschiedensten Ländern waren sie damals angereist: aus Israel, aus Amerika, aus Deutschland. Über 25 Jahre lang hatten sie sich nicht gesehen. Jetzt wollen sie Auskunft von der Mutter: über ihre drei Väter und über die Tatsache, daß die Mutter sie während des Krieges immer wieder im Stich ließ, sie bei der Nachbarin abgab. Doch die Mutter schweigt oder bietet Legenden. Sie, die schöne blonde Jüdin, hat die NS-Zeit überlebt. Doch das Opfer von damals ist für die Kinder auch Täterin. Die Gefühle ihr gegenüber bewegen sich zwischen Liebe, Mitleid und Haß.

David Schütz, 1941 in Berlin geboren, als Siebenjähriger in einer Jugendalijah nach Israel verschickt. Studium der Philosophie und Geschichte in Jerusalem und Heidelberg. Lebt als Schriftsteller und Produzent von Dokumentarfilmen in Jerusalem. Auf deutsch erschienen: "Gras und Sand" (1992) "Trilogie des Abschieds" (1993). Ulrike Kolb, 1942 geboren. Studium der Psychologie und Pädagogik. Schreibt Romane, Erzählungen, Essays. Zuletzt erschienen: "Schönes Leben" (1990).

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1994


Erstsendung: 27.04.1994 | 55'00


Darstellung: