ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Horst Bieber

Alter schützt vor Scharfsinn nicht


Regie: Heinz Wilhelm Schwarz

Vor fünf Jahren hat ein Banküberfall stattgefunden, bei dessen Ermittlungen sich Rudi, Kalle und Petz kennengelernt haben. Damals waren sie noch Polizist, Reporter bzw. Bankbeamter, heute sind sie Pensionäre und Stammtischbrüder. Heute ist auch der Tag, an dem der Bankräuber aus der Haft entlassen wird. Die drei erinnern sich, daß er seinerzeit schnell gefaßt werden konnte, die Beute in Höhe von einundachtzigtausend Mark jedoch nie gefunden wurde. Also, so folgern sie erneut, muß er einen Komplizen gehabt haben, und ihr Verdacht fällt auf die in den Fall verwickelte Karin Winter, die sich zur Zeit wieder auffällig in der Gegend herumtreibt. "Alter schützt vor Scharfsinn nicht" ist Horst Biebers zweites Kriminalhörspiel.

Horst Bieber wurde 1942 in Essen geboren, studierte Geschichte, Philosophie und Germanistik. Seit 1969 ist er Journalist und lebt jetzt in Hamburg. Er veröffentlichte auch Kriminalromane, zum Beispiel "Sackgasse" und "Worozeks Meineid".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Aljoscha SebaldRudi
Karl LieffenKalle
Alf MarholmPetz
Reinhard SchulatAxel
Regina LemnitzGerda
Regine VergeenHelga
Hella von SinnenFrau


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1987


Erstsendung: 11.04.1987 | 57'42


Darstellung: