ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


RIFF-Ohrclip


Heinz G. Schmidt

Bethlehem, Brasilien


Regie: Thomas Werner

Bei den Recherchen über Straßenkinder in Brasilen lernt der Reporter die 15jährige Simone kennen, Anführerin einer Kinderbande aus Belém, dem Bethlehem Brasiliens am Amazonas. Simone ist schwanger: vergewaltigt von Polizisten. Uniformierte vor Gericht bringen? Noch nie wurde einem Straßenkind geglaubt. Keine Chance. Der Reporter hat seine eigenen Zweifel, verstrickt sich aber immer mehr in die Geschichte. Ein Hörstück aus Spiel und dramatischer Wirklichkeit: Die Story ist wahr.

Heinz G. Schmidt, geboren 1945 in Husum, ist Buchautor, Filmemacher, Übersetzer und Journalist. Er arbeitet für den WDR als Reporter und Autor, vor allem in Lateinamerika. Er lebt auf einer dänischen Insel und in einem Dorf bei Köln.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Helga BellinghausenSimone
Nina VorbrodtVera
Simon RodenAbel
Florian DeubelCarlos
Franziska WinterbergSimones Mutter
Viktor NeumannSimones Vater
Volker RischAnwalt Cesar
Jürg LöwPolizeichef Cleto
Heinz G. SchmidtSchmidt, er selbst


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1994


Erstsendung: 17.09.1994 | 21'18


Darstellung: